Google+

Placebo – Die Substanz der Wissenschaft

Hinterlasse einen Kommentar

25. Juni 2015 von Sydney Polart ©

Ein Placebo ist etwas, eine Substanz, die, obwohl sie keine Wirkung hat, auf den, der daran glaubt eine Wirkung hat, und zwar weil dieser jemand daran glaubt, dass es (auf ihn) Wirkung hat, es (ihm) helfen kann.

Wissenschaftlich gesehen, also verallgemeinert, trifft dies auch auf anderes zu: also hilft jemandem nur etwas, weil er daran glaubt, dass es ihm hilft und er sich daher der Sache aussetzt, von der er glaubt, dass sie ihm hilft. So glaubt jemand, eine Sache habe Wirkung und dadurch bekommt diese Sache Bedeutung für ihn und Wirkung auf ihn, da er davon überzeugt ist, dass sie ihm hilft.

Blinkt man wissenschaftstheoretisch darauf, bedeutet das, dass nur weil genügend Menschen, angeführt von den WissenschafterInnen daran glauben, dass die Wissenschaft funktioniert und ihnen hilft, die Wissenschaft existiert und weiter Bestand hat, und letztlich finanziert wird.
Doch die Wissenschaft hat nur aus eben genanntem Grund Bedeutung für und Wirkung auf die Menschen und nicht weil die Wissenschaft an sich bestünde, das heißt ohne Menschen. Denn Menschen, die nicht an die Wissenschaft glauben – man denke etwa an Indigene – leben auch und zum Teil nicht schlecht, genauso wie Menschen, die an die Wissenschaft glauben.

Da nun die Wissenschaft nur dazu dient den sogenannten rational denkenden Menschen etwas leichter glauben zu lassen, kann man sich die Wissenschaft als Denkhilfe gleich schenken, denn die Wissenschaft ist bloß ein (mentales) Placebo für alle, die an sie glauben, dass sie (auf sie) Wirkung hat, für alle, die in sie was hineingeheimsen, für alle, die daran glauben, dass sie ihnen hilft, bei ihren Problemen.

Verallgemeinert ausgedrückt:
Die Wissenschaft ist für alle, die schwer von Begriff sind, da sie die Wissenschaft als ihr Placebo, als ihre Substanz ohne Wirkung, ihre wirkungslose Substanz,  glauben zu brauchen, glauben ohne sie nicht Leben zu können, ganz fest daran glauben, dass sie ihnen helfen kann bei der Lösung ihrer Probleme und dabei ganz übersehen, dass sie sich mit der Wissenschaft doch bloß stets neue Probleme schaffen, die die Menschen dann unsinnigerweise wieder mit der Wissenschaft versuchen zu lösen. Mehr Substanz wohnt der Wissenschaft nicht inne.

Dr. Dr. Immanuel Fruhmann

alias I.G. Fruhmann

Y 8:8; Y 7:14

Advertisements

Write a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

21“Century Philosophy

60000 ReadersClub ღ

  • 64,466 Readers visit the Center for Philosophy and Political Art

☘️Join the Following:

Schließe dich 1.609 Followern an

Lost in Translation⁉️

In Bookstore+Amazon

Bewusstseinsentwicklung und Weltkonstruktion - www.amazon.com/dp/1536973874

www.amazon.de/dp/1536973874

Das offene System seine Feinde - www.amazon.com/dp/1535579994

www.amazon.de/dp/1535579994

Der kreativ-sinnbestimmte Mensch - www.amazon.com/dp/1534975462

www.amazon.de/dp/1534975462

Weiter-Bildungsmanagement - www.amazon.com/dp/1534904808

www.amazon.de/dp/1534904808

Map

The Sum of All Posts

The Sydney Archives

60000 ReadersClub ღ

  • 64,466 Readers of the Center for Philosophy and Political Art

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.609 Followern an

Map VisitorMap Feb-June 11th 2015 click on the great white open: Map

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.609 Followern an

Sydney Polart ©

Sydney Polart ©

Philosophy and Political Art published by Dr. Dr. Immanuel Fruhmann, Ritter (Knight of the Order of St. George. The European Order of the House of Habsburg-Lothringen) intends to provoke and trigger new ways of thinking and political change. TO READ MY ARTICLES go to: → Huffington Post USA: huffingtonpost.com/immanuel-fruhmann → Huffington Post GERMANY: huffingtonpost.de/immanuel-fruhmann → Der Freitag: freitag.de/autoren/sydneypolart → Deutsche Welle: dw.com/en/refugee-crisis-without-human-rightswe-are-lost/a-18698739 → The Geopolitical Journal for Decision Makers: thegeopolitical.blogspot.com → The Copenhagen Post about me: cphpost.dk/community/well-go-dutch-but-not-the-last-pancake-hands-off.html As for my PUBLISHED BOOKS you get them in every bookstore and on Amazon: ★ WEITER-BILDUNGSMANAGEMENT: amazon.de/Weiter-Bildungsmanagement-Bildungsmanagement-Berufsfeld-Erziehungs--BildungswissenschafterInnen/ dp/1534904808/ ★ DER KREATIV-SINNBESTIMMTE MENSCH: amazon.de/kreativ-sinnbestimmte-Mensch-pädagogische-philosophische-Untersuchung/dp/1534975462/ ★ DAS OFFENE SYSTEM UND SEINE FEINDE: amazon.de/Das-offene-System-seine-Feinde/dp/1535579994/ ★ BEWUSSTSEINSENTWICKLUNG UND WELTKONSTRUKTION: amazon.de/Bewusstseinsentwicklung-Weltkonstruktion-DDr-Immanuel-Fruhmann/dp/1536973874/ ★★★ FURTHER BOOKS I like: ★ GESUND & VITAL AUS EIGENER KRAFT: amazon.de/Gesund-vital-eigener-Kraft-Energetischen/dp/3990520741/ ★ SPRACHE UND ABBILD: amazon.de/Sprache-Abbild-Systemisch-konstruktivistische-Zugänge-TrainerInnen/dp/1530073731/ ★ KUNST ALS SPRACHE: amazon.de/Kunst-als-Sprache-Sprachphilosophische-erkenntnistheoretische/dp/153493183X/

Persönliche Links

Vollständiges Profil anzeigen →

%d Bloggern gefällt das: