Google+

Gefühlsblind

Hinterlasse einen Kommentar

30. Mai 2015 von Sydney Polart ©

Es gibt Menschen, die fühlen nicht, was sie sich und ihren Mitmenschen antun, wenn sie das tun, was sie tun, und wie sie es tun. Ihre Sensibilität schlägt erst bei großem Schmerz an. Bei allem anderen leisten sie sich einen großen blinden Fleck. Doch genauso wenig, wie es für sie ein Kriterium ist, wie es ihnen und wie es einem geht, dass es überhaupt irgendwem irgendwie geht, ist es von Belang, was sie tun, meinen, dazu sagen, davon oder besser dagegen halten. Sie sprechen etwas Bedeutung ab, seine Existenz ab, wovon sie keine Ahnung haben, ja nur, nur weil es für sie keine Bedeutung, keine Existenz hat, nur weil sie dafür keinen Sinn haben. Es ist bestenfalls bedauerlich, genau so bedauerlich wie, dass ein blinder Mensch die Schönheit eines Sonnenuntergangs nicht erleben kann. Doch genau so sehen Menschen, die nicht fühlen, die Welt. Menschen die nicht fühlen, sind daher bedauerlicherweise gefühlsblind. Sie sollen ihr Leben auch führen dürfen, wie sie es für richtig halten, wie sie es führen wollen, ohne Fühlen. Jedoch sollten sie mit ihrem verobjektivierenden  Napoleonkomplex es tunlichst unterlassen sich anzumaßen, den Menschen, die ein erlebnisreicheres Leben führen, gerade weil sie fühlen, zu  erzählen, zu erklären, zu diktieren, was es gibt, und was es nicht gibt, nicht geben kann, nicht geben darf.
Ich habe ja schließlich auch die Größe diese Menschen zu belassen, wo und wie sie sind, in dem, was sie Leben nennen, was als Ganzes in einem Kästchen ihrer Excel Sheets Platz zu finden scheint. Wenn es sie glücklich macht, wer bin ich, dass ich mich darüber alteriere, solange sie sich aus der Definition von Welt heraushalten und nicht auf die Idee kommen, sich eben genau das selbst über sich zu fragen: Wer bin ich?

Ich habe einen Traum von einer Welt, in der sich die Menschen fragen, wie sie sich fühlen, bei dem, was sie tun, mit wem und wo, und zwar nicht manchmal, sondern ständig. Sie fragen sich: Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Und ganz besonders: Wie fühle ich mich? Und wenn sie bemerken sich nicht gut dabei zu fühlen, bei dem, was sie tun, mit wem sie es tun, und wo und wann sie es tun, sorgen sie dafür, dass sie sich gut fühlen wo, wann und mit wem sie es tun. Und aus meinem Traum erwache ich erst, wenn mein zur Realität gewordener Traum mich in die Realität entlässt. Dann und nur dann, ja dann bin ich gerne Realist.

Dr. Dr. Immanuel Fruhmann

alias I.G. Fruhmann

Y 8:8; Y 7:14

Advertisements

Write a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

21″Century Philosophy

60000 ReadersClub ღ

  • 64,891 Readers visit the Center for Philosophy and Political Art

☘️Join the Following:

Schließe dich 1.614 Followern an

Lost in Translation⁉️

In Bookstore+Amazon

Bewusstseinsentwicklung und Weltkonstruktion - www.amazon.com/dp/1536973874

www.amazon.de/dp/1536973874

Das offene System seine Feinde - www.amazon.com/dp/1535579994

www.amazon.de/dp/1535579994

Der kreativ-sinnbestimmte Mensch - www.amazon.com/dp/1534975462

www.amazon.de/dp/1534975462

Weiter-Bildungsmanagement - www.amazon.com/dp/1534904808

www.amazon.de/dp/1534904808

Map

The Sum of All Posts

The Sydney Archives

60000 ReadersClub ღ

  • 64,891 Readers of the Center for Philosophy and Political Art

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.614 Followern an

Map VisitorMap Feb-June 11th 2015 click on the great white open: Map

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.614 Followern an

Sydney Polart ©

Sydney Polart ©

Philosophy and Political Art published by Dr. Dr. Immanuel Fruhmann, Ritter (Knight of the Order of St. George. The European Order of the House of Habsburg-Lothringen) intends to provoke and trigger new ways of thinking and political change. TO READ MY ARTICLES go to: → Huffington Post USA: huffingtonpost.com/immanuel-fruhmann → Huffington Post GERMANY: huffingtonpost.de/immanuel-fruhmann → Der Freitag: freitag.de/autoren/sydneypolart → Deutsche Welle: dw.com/en/refugee-crisis-without-human-rightswe-are-lost/a-18698739 → The Geopolitical Journal for Decision Makers: thegeopolitical.blogspot.com → The Copenhagen Post about me: cphpost.dk/community/well-go-dutch-but-not-the-last-pancake-hands-off.html As for my PUBLISHED BOOKS you get them in every bookstore and on Amazon: ★ WEITER-BILDUNGSMANAGEMENT: amazon.de/Weiter-Bildungsmanagement-Bildungsmanagement-Berufsfeld-Erziehungs--BildungswissenschafterInnen/ dp/1534904808/ ★ DER KREATIV-SINNBESTIMMTE MENSCH: amazon.de/kreativ-sinnbestimmte-Mensch-pädagogische-philosophische-Untersuchung/dp/1534975462/ ★ DAS OFFENE SYSTEM UND SEINE FEINDE: amazon.de/Das-offene-System-seine-Feinde/dp/1535579994/ ★ BEWUSSTSEINSENTWICKLUNG UND WELTKONSTRUKTION: amazon.de/Bewusstseinsentwicklung-Weltkonstruktion-DDr-Immanuel-Fruhmann/dp/1536973874/ ★★★ FURTHER BOOKS I like: ★ GESUND & VITAL AUS EIGENER KRAFT: amazon.de/Gesund-vital-eigener-Kraft-Energetischen/dp/3990520741/ ★ SPRACHE UND ABBILD: amazon.de/Sprache-Abbild-Systemisch-konstruktivistische-Zugänge-TrainerInnen/dp/1530073731/ ★ KUNST ALS SPRACHE: amazon.de/Kunst-als-Sprache-Sprachphilosophische-erkenntnistheoretische/dp/153493183X/

Persönliche Links

Vollständiges Profil anzeigen →

%d Bloggern gefällt das: