Google+

Der Machtanspruch der Universität…Vom Winde verschmäht

Hinterlasse einen Kommentar

12. Februar 2015 von Sydney Polart ©

Universität hat vorrangig nichts mit Intelligenz zu tun. Universität hat primär mit der Anpassung an die derzeit herrschende Lehrmeinung, an das derzeit mehrheitlich getragene Paradigma zu tun und damit verbunden ist die Unterwerfung unter die Höhe des Türstocks, um in das bestehende Lehrgebäude  Eingang zu finden. Die Pförtner sind dabei die Professoren. Und da ist allzu große Intelligenz sogar hinderlich, da sie vorhandene auf Anpassung gebaute Machtverhältnisse in Frage stellt. Dies hat die Universität mit vielen Ideologie geleiteten Gruppen und Institutionen gemeinsam, doch anders als jene, beansprucht die Universität nicht Wahrheit, sondern Objektivität, d.h.  objektive von subjektiven Implikationen befreite Erkenntnisse zu liefern. Wenn man genauer darüber nachdenkt, ist es jedoch ausgeschlossen die Erkenntnis eines erkennenden Subjekts vom Subjekt zu trennen, da sich sonst die Erkenntnis selbst erkennen müsste und würde.
Zum Ersten impliziert die Universität stets Menschen, die zwar nach Objektivität streben und ihre Erkenntnisse als objektiv ausgeben, jedoch werden sie aufgrund der Subjektivität ihrer Person niemals zur Objektivität gelangen können, selbst dann nicht, wenn sich alle Beteiligten noch so der Lehrmeinung angepasst verhalten und sich dafür aussprechen, dass ihre subjektiven Erkenntnisse objektiv seien.
Verschärft wird dies durch die bewusste und unbewusste selektive Forschung, die nicht nur von Marktinteressen bestimmt ist, sondern eben auch und gerade vom Vorwissen, welches bestimmt, was man weiter geneigt ist zu erkennen. Dies ist dann Feld der Erkenntnistheorie.
Zum Zweiten wird im Rahmen  wissenschaftlicher Forschung innerhalb des jeweils gerade  herrschenden Paradigmas von den beteiligten Forschenden nur ihnen bereits Vertrautes beforscht bzw. nur was sehr nahe am bereits Bekannten ist. Ihr wissenschaftlicher Ruf steht schließlich auf dem Spiel, mehr noch als die von ihnen so angestrebte Objektivität.
Und so entgeht bewusst oder unbewusst der Forschung vieles, was sie entweder nicht sieht oder aber sieht und als irrelevant abtut. Nun liegt die Frage nahe: Wie kann ein/e Forschende/r etwas als irrelevant oder nicht beforschenswert abtun, wenn er/sie doch der Objektivität und nicht seinen/ihren Prägungen und Vorlieben verpflichtet ist. Die Antwort darauf ist auch wieder naheliegend: Das als irrelevant oder nicht beforschenswert Bezeichnete ist zu weit entfernt vom bestehenden derzeit gültigen Paradigma und der darin weitgehend akzeptierten Lehrmeinung.
Und so beforscht die Mehrheit der Forschenden in jedem gerade geltenden Paradigma das, was ihnen und ihrer vom Zeitgeist abhängigen Denkhaltung und Prägung entspricht und vertraut ist und beruft sich dabei – anders als noch in der frühen Neuzeit  üblich – nicht auf die Wahrheit,sondern eben auf das gerade gültige Modewort „Objektivität“, das ihr nur als gesellschaftliche Legitimierung für ihre Erkenntnisse dient und zum Ausbau und zur Festigung ihres  Machtanspruches. Aufgrund dieser einspitzigen Fokussierung übersieht die Wissenschaft  währenddessen völlig, dass gerade die Geschichte der Wissenschaft im Laufe der  Menschheitsgeschichte zeigt, wie sehr das als gesichert angenommene Wissen gepaart mit angeblicher Objektivität  subjektiv, nur temporär relevant und letztlich relativ ist. Und doch lässt sich wissenschaftstheoretisch beobachten, dass die Wissenschaft gemeinhin lieber alles andere nur nicht sich selbst reflektiert und alles, was nicht der gerade aktuellen Lehrmeinung entspricht, als irrelevant oder gar als von der gerade gängigen Lehrmeinung abweichend, revolutionär und subversiv für den Erhalt des Machtanspruches der Lehrmeinung und bedrohlich für die Stabilität des gesamten  Lehrgebäudes ansieht.
Daher entgeht der Objektivität  beanspruchenden Wissenschaft so manch Wichtiges und sie setzt nur selektiv Opportunes und konform Naheliegendes dem Wind der Forschung aus. So bleibt der Großteil des Existenten und Beforschenswerten vom Winde verschmäht, weil er gerade nicht in den selektiven Fokus der gerade gültigen Lehrmeinung der  Wissenschaft passt. So erklärt sich auch – und das führt noch über die „Vorläufigkeit der Erkenntnis“ (Karl R. Popper) und die „Struktur wissenschaftlicher Revolutionen“ (Thomas S. Kuhn) sowie die „Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache“ (Ludwik Fleck) hinaus – warum zu jeder Zeit und dem aktuellen Zeitgeist gemäß dem Bewusstseinsstand der Mehrheit der beteiligten sich auf Objektivität berufenden Subjekte entsprechend von der Forschung nur in eine gewisse Richtung geforscht und nur Gewisses beforscht und finanziert wird, anderes dafür wiederum entweder nicht wahrgenommen bzw. übersehen, bewußt oder unbewusst ignoriert und zum Teil sogar als bedrohlich wahrgenommen wird.
All dies geschieht in der Forschung – wie gesagt – unter Berufung auf die Existenz von Objektivität, zu der Subjekte angeblich Zugang hätten. Diese paradigmengebundene selektive Forschung – unter Berufung auf Objektivität zur Legitimierung gesellschaftlichen Machtanspruchs – erklärt auch, warum der Fortschritt der Wissenschaft so langsam vor sich geht.

Denn das, was der Wissenschaft nichts bedeutet, wird vom Winde der Forschung verschmäht, aber zum Glück beruft sie sich stets auf Objektivität.

Dr. Dr. Immanuel Fruhmann

alias I.G. Fruhmann

Y 8:8; Y 7:14

Advertisements

Write a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

21″Century Philosophy

65000 ReadersClub ღ

  • 65,217 Readers visit the Center for Philosophy and Political Art

☘️Join the Following:

Schließe dich 1.616 Followern an

Lost in Translation⁉️

In Bookstore+Amazon

Bewusstseinsentwicklung und Weltkonstruktion - www.amazon.com/dp/1536973874

www.amazon.de/dp/1536973874

Das offene System seine Feinde - www.amazon.com/dp/1535579994

www.amazon.de/dp/1535579994

Der kreativ-sinnbestimmte Mensch - www.amazon.com/dp/1534975462

www.amazon.de/dp/1534975462

Weiter-Bildungsmanagement - www.amazon.com/dp/1534904808

www.amazon.de/dp/1534904808

Map

The Sum of All Posts

Sydney News Stream

The Sydney Archives

65000 ReadersClub ღ

  • 65,217 Readers of the Center for Philosophy and Political Art

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.616 Followern an

Map VisitorMap Feb-June 11th 2015 click on the great white open: Map

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.616 Followern an

Sydney Polart ©

Sydney Polart ©

Philosophy and Political Art published by Dr. Dr. Immanuel Fruhmann, Ritter (Knight of the Order of St. George. The European Order of the House of Habsburg-Lothringen) intends to provoke and trigger new ways of thinking and political change. TO READ MY ARTICLES go to: → Huffington Post USA: huffingtonpost.com/immanuel-fruhmann → Huffington Post GERMANY: huffingtonpost.de/immanuel-fruhmann → Der Freitag: freitag.de/autoren/sydneypolart → Deutsche Welle: dw.com/en/refugee-crisis-without-human-rightswe-are-lost/a-18698739 → The Geopolitical Journal for Decision Makers: thegeopolitical.blogspot.com → The Copenhagen Post about me: cphpost.dk/community/well-go-dutch-but-not-the-last-pancake-hands-off.html As for my PUBLISHED BOOKS you get them in every bookstore and on Amazon: ★ WEITER-BILDUNGSMANAGEMENT: amazon.de/Weiter-Bildungsmanagement-Bildungsmanagement-Berufsfeld-Erziehungs--BildungswissenschafterInnen/ dp/1534904808/ ★ DER KREATIV-SINNBESTIMMTE MENSCH: amazon.de/kreativ-sinnbestimmte-Mensch-pädagogische-philosophische-Untersuchung/dp/1534975462/ ★ DAS OFFENE SYSTEM UND SEINE FEINDE: amazon.de/Das-offene-System-seine-Feinde/dp/1535579994/ ★ BEWUSSTSEINSENTWICKLUNG UND WELTKONSTRUKTION: amazon.de/Bewusstseinsentwicklung-Weltkonstruktion-DDr-Immanuel-Fruhmann/dp/1536973874/ ★★★ FURTHER BOOKS I like: ★ GESUND & VITAL AUS EIGENER KRAFT: amazon.de/Gesund-vital-eigener-Kraft-Energetischen/dp/3990520741/ ★ SPRACHE UND ABBILD: amazon.de/Sprache-Abbild-Systemisch-konstruktivistische-Zugänge-TrainerInnen/dp/1530073731/ ★ KUNST ALS SPRACHE: amazon.de/Kunst-als-Sprache-Sprachphilosophische-erkenntnistheoretische/dp/153493183X/

Persönliche Links

Vollständiges Profil anzeigen →

%d Bloggern gefällt das: