Google+

Über Bonsai-Pädagogik und institutionalisiertes Mobbing

Hinterlasse einen Kommentar

21. Oktober 2014 von Sydney Polart ©

Blickt man auf amerikanische Methoden der Disziplinierung wie etwa den Hausarrest, den die fortschrittlichen demokratischen US-Eltern ihren Kindern und Jugendlichen bei Fehlverhalten nur allzu gern erteilen, um sich vom barbarischen Schlagen des repuplikanisch dominierten Bible-Belt abzuheben, könnte man sich als zivilisierter Europäer schnell überlegen fühlen, da diese Methode zum Glück hierzulande weit weniger verbreitet ist.

Doch über die desaströse  Auswirkung von Disziplinierungsmaßnahmen gegenüber Kindern, die in einigen Ländern Europas Anwendung findet, stören sich viele Menschen nicht. Es wird als notwendige Abschreckung angesehen und eingesetzt und als Mittel die  Erbringung von Leistung sicherzustellen. Die Rede ist vom nach wir vor in vielen Ländern Europas angewandten ‚Sitzenbleiben‘. Ergo eine Klasse zu repetieren als Maßnahme der Disziplinierung. Diese Maßnahme  zielt auf das soziale Empfinden des Kindes ab, in der Form, dass dem Kind angedroht wird, im Falle von ungenügender Leistung, es von seinen gleichaltrigen Freunden dauerhaft fortzureißen und damit zu vereinzeln und ihm das soziale und gesellschaftliche Brandzeichen zuzufügen, zu dumm für diese Welt zu sein und dadurch institutionalisiertes Mobbing zu betreiben.

Dass eine Leistungsschwäche des Kindes zumeist nur an den sozialen, situativen und familiären  Umweltbedingungen des Kindes und seiner Bezugspersonen oder gar an für die Psyche und Entwicklung des Kindes ungeeigneten Methoden, Strukturen und LehrerInnen liegt, wird dabei nur allzu gern außer Acht gelassen, um ja keine Kritik an der menschenverachtenden Charakteristik dieses  Sitzenbleibens in dem ‚ach so tollen‘ archaischen Schulsystem  aufkommen zu lassen und bestehende gesellschaftliche Verhältnisse und Autoritäten zu schonen und nicht in Frage zu stellen.

Dass durch die Androhung und Exekution des Sitzenbleibens nicht gerade soziale Kompetenzen im Kind gefördert werden, wird genauso in Kauf genommen, wie, dass dadurch alles Menschliche einem äußerst zweifelhaften Konzept von Leistung geopfert wird. Welch Barbarei im sich sonst so als zivilisiert rühmenden Europa!

Das Sitzenbleiben ist nichts geringeres als ein Relikt aus unmenschlichen Zeiten, in denen das Schlagen von Kindern – wie heute noch im sich selbst als die Wiege der modernen Zivilisation sehenden England weit verbreitet – genauso salonfähig war, wie aller Art Menschenrechtsverletzungen einer herrschenden Elite gegen Frauen, Bedienstete, Untergebene, Gesinde, Leibeigene, Knechte und Mägde, eben aus einer Zeit, wo bis auf für eine verschwindend geringe Zahl das Recht eines Menschen auf ein Leben in Würde noch nicht  formuliert war. Damals wie heute spricht man von Klassen und Zügen, Unter- und Oberstufen – und nicht nur in der Schule – sowie gemeinhin von “Unterricht“ und dem “Unterrichten“ von Kindern. Lastet doch schon schicksalsschwer das viel treffendere Wort “Abrichten“ auf des Menschen bestem Freund und ist somit schon vergeben.
So muss das Kind gemäß dieser archaischen Ansicht im Schulsystem mittels Wissensinhalten teils fragwürdigen Werts in eine Richtung erzogen oder vielmehr gezogen werden, in die es auf natürliche Weise niemals ginge.

Gleich wie der Gärtner versucht den Bonsai-Baum durch fortdauernde unnatürliche Beschneidung ‚passend‘ zu machen, versucht das derzeitige Schulsystem in all seiner Archaic auf raffinierte Weise die Natürlichkeit des Kindes zu unterbinden und sie ihm  auszutreiben, um es natürlich in ein vollkommen unnatürliches gesellschaftlich angepasstes  System zu zwängen und damit kontrollierbar zu machen, damit per
darin stattfindender Sozialisierung das System nichts von seiner präzivilisatorischen Gestalt verliert, sondern dem Kind seine Natur und sein natürlicher Drang zu entdecken genommen wird.

Obwohl sich so viele Erwachsene tagtäglich über ihre problematischen Mitmenschen, KollegInnen, Chefs, Vorgesetzten etc. beklagen, denken noch so  wenige von ihnen daran, wo das Verhängnis für so viele, wo die Ursache für so viele soziale Probleme ihren Anfang nahm: im gewaltsamen Zuschnitt der  präzivilisatorischen Baumschule, die massenhaft ‚Bonsais‘ herstellt als Ausdruck höchster denaturierter Unterdrückungs- und Herrschaftsverhältnisse.

Dr. Dr. Immanuel Fruhmann

Advertisements

Write a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

21″Century Philosophy

65000 ReadersClub ღ

  • 65,217 Readers visit the Center for Philosophy and Political Art

☘️Join the Following:

Schließe dich 1.616 Followern an

Lost in Translation⁉️

In Bookstore+Amazon

Bewusstseinsentwicklung und Weltkonstruktion - www.amazon.com/dp/1536973874

www.amazon.de/dp/1536973874

Das offene System seine Feinde - www.amazon.com/dp/1535579994

www.amazon.de/dp/1535579994

Der kreativ-sinnbestimmte Mensch - www.amazon.com/dp/1534975462

www.amazon.de/dp/1534975462

Weiter-Bildungsmanagement - www.amazon.com/dp/1534904808

www.amazon.de/dp/1534904808

Map

The Sum of All Posts

Sydney News Stream

The Sydney Archives

65000 ReadersClub ღ

  • 65,217 Readers of the Center for Philosophy and Political Art

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.616 Followern an

Map VisitorMap Feb-June 11th 2015 click on the great white open: Map

Enter your Email address here to follow Sydney and get the latest

Schließe dich 1.616 Followern an

Sydney Polart ©

Sydney Polart ©

Philosophy and Political Art published by Dr. Dr. Immanuel Fruhmann, Ritter (Knight of the Order of St. George. The European Order of the House of Habsburg-Lothringen) intends to provoke and trigger new ways of thinking and political change. TO READ MY ARTICLES go to: → Huffington Post USA: huffingtonpost.com/immanuel-fruhmann → Huffington Post GERMANY: huffingtonpost.de/immanuel-fruhmann → Der Freitag: freitag.de/autoren/sydneypolart → Deutsche Welle: dw.com/en/refugee-crisis-without-human-rightswe-are-lost/a-18698739 → The Geopolitical Journal for Decision Makers: thegeopolitical.blogspot.com → The Copenhagen Post about me: cphpost.dk/community/well-go-dutch-but-not-the-last-pancake-hands-off.html As for my PUBLISHED BOOKS you get them in every bookstore and on Amazon: ★ WEITER-BILDUNGSMANAGEMENT: amazon.de/Weiter-Bildungsmanagement-Bildungsmanagement-Berufsfeld-Erziehungs--BildungswissenschafterInnen/ dp/1534904808/ ★ DER KREATIV-SINNBESTIMMTE MENSCH: amazon.de/kreativ-sinnbestimmte-Mensch-pädagogische-philosophische-Untersuchung/dp/1534975462/ ★ DAS OFFENE SYSTEM UND SEINE FEINDE: amazon.de/Das-offene-System-seine-Feinde/dp/1535579994/ ★ BEWUSSTSEINSENTWICKLUNG UND WELTKONSTRUKTION: amazon.de/Bewusstseinsentwicklung-Weltkonstruktion-DDr-Immanuel-Fruhmann/dp/1536973874/ ★★★ FURTHER BOOKS I like: ★ GESUND & VITAL AUS EIGENER KRAFT: amazon.de/Gesund-vital-eigener-Kraft-Energetischen/dp/3990520741/ ★ SPRACHE UND ABBILD: amazon.de/Sprache-Abbild-Systemisch-konstruktivistische-Zugänge-TrainerInnen/dp/1530073731/ ★ KUNST ALS SPRACHE: amazon.de/Kunst-als-Sprache-Sprachphilosophische-erkenntnistheoretische/dp/153493183X/

Persönliche Links

Vollständiges Profil anzeigen →

%d Bloggern gefällt das: